Erweiterung Münchhausenschule

Um kurzfristig akuter Raumnot zu begegnen, lässt der Kreis Offenbach als Träger und Eigentümer der Münchhausenschule zwei bisher eingeschossige Bauteile um ein Ober-Geschoss ergänzen.

Die bisher eingeschossigen Bauteile sind in einer konventionellen Mauerwerks- und Stahlbetonkonstruktion mit begrüntem Flachdach errichtet. Auf ihnen wird in leichtem Holzrahmen- oder CLT-Bau ein zusätzliches Geschoss errichtet und an die Verkehrswege des angrenzenden -bereits zweigeschossigen- Bestandes angebunden. Die hiermit verbundene Verlängerung der Flure bedingt eine zusätzliche Treppenanlage, die als freistehende Außentreppe (Massivbau) im Schulhof entsteht. Alle haustechnischen Medien können an die bestehenden Leitungssysteme angeschlossen werden.

Die Erweiterung bietet neben den Verkehrsflächen Raum für Betreuungsräume, einen Musikraum mit Instrumentenlager, mehrere Klassen und Gruppenräume sowie die notwendigen Sanitärbereiche.

B.J.A bearbeitete die Leistungsphasen 1-4.

bj211

Auftraggeber
öffentlich
Status
Planung abgeschlossen