Neubau Informationsgebäude Burg Lindenfels

Der Magistrat der Stadt Lindenfels wünschte auf einem unbebauten und weitgehend baumfreien Teilstück im Bereich der Vorburg (westlich der Kernburg) den Bau eines kleinen multifunktionalen Gebäudes zur Förderung des Angebotes für Tagestouristen. Hier können Eintrittskarten und Erinnerungen (Postkarten etc.) verkauft, kleine Speisen und Erfrischungsgetränke ausgegeben werden. Zudem bietet es den Geopark-Rangern Flächen als Treffpunkt und/oder zur Präsentation von Info- und Anschauungsmaterialien (Nibelungensteig, Burgensteig, Stadt Lindenfels) mit dem Schwerpunktthema Nibelungen. In einem kleinen „Gastraum“ können die o.g. Speisen verzehrt werden oder kurze Vorträge durch die Ranger gehalten werden. Hierzu steht Platz für 4 Tische mit Bänken (Bierzeltgarnitur-Größe) zur Verfügung. So entstehen mit „Kioskbereich“ und Gastraum zwei offen mit einander verbundene Nutzungseinheiten. Ein gastronomischer Betrieb ist darüber hinaus nicht geplant. Der im Dachgeschoss platzierte Geopark-Bereich ist über eine Außentreppe auch unabhängig von den Öffnungszeiten des Gastbereiches erreichbar.

Das Herzstück des Gebäudes besteht aus einem alten Lindenfelser Tagelöhner-Haus, dessen jahrzehntelang eingelagerte Fachwerkkonstruktion in liebevoller Kleinarbeit von einem ortsansässigen Zimmerer/Restaurator wieder zusammengefügt bzw. mittels altem Holz ergänzt wurde. Da die Grundfläche des alten Hauses allerdings auch den minimalsten räumlichen Anforderungen nicht gerecht werden konnte, wurden gemeinsam mit der Denkmalbehörde des Kreises an beiden Giebelseiten eingeschossige Gebäudeteile geplant, die mit flachem Dach und glatter Putz-Fassade sofort als additive moderne Elemente zu erkennen sind. So entsteht das Bild eines „durch einen Quader durchdrungenen“ Fachwerkhauses.

Vor dem Gebäude werden als Familienrastplatz zusätzlich einige Sitzplätze zur Nutzung bei schönem Wetter angeboten.

Der Info.Punkt.Burg wurde 2020 fertiggestellt und wird 2021 seiner Bestimmung übergeben.

bj181

Bauherr
öffentlich
Status
fertiggestellt
Fertigstellung
2020