Neubau Dorfgemeinschaftshaus

Nachdem im Modautaler Ortsteil Neutsch das in den Nachkriegsjahren als Schulhaus errichtete und mehrfach erweiterte alte Dorfgemeinschaftshaus wegen nicht mehr nachweisbarer Standsicherheit abgebrochen werden musste, wurde an gleicher Stelle ein neues Gebäude realisiert, das sich in seiner schlichten Gestaltung gut in die umgebende Bebauung integriert.

Entwurf Dorfgemeinschaftshaus

Die Baumaßnahme wird mit Mitteln des Dorferneuerungsprogramms gefördert. Insofern sind Formensprache (Dachneigung, Dachüberstände, Kubatur etc.) und Material auswahl (nur mineralische und nachwachsende Produkte werden gefördert) an den Anforderungen der DE orientiert.

Es handelt sich um ein eingeschossiges nicht unterkellertes Mauerwerks-Gebäude mit symmetrischem Satteldach. Im Saalbereich wurde auf eine Geschossdecke zum Dach hin verzichtet, so dass sich der Raum bis zum First hin öffnet. Direkt schließt sich eine kleine Teeküche mit Durchreiche an, die beispielsweise zur Ausgabe von Kaffee, Kuchen etc. bei Veranstaltungen im angeschlossenen Veranstaltungsraum dienen kann. Die Durchreiche ist mittels Rollo verschließbar. Im restlichen Teil des Gebäudes sind Sanitärbereiche, die Eingangsdiele sowie ein kleines Lager untergebracht. Über dieser Zone befindet sich ein weiterer (von außen beschickbarer) Lagerbereich sowie der Heizungsraum.

Aktuelles

Büroprofil

Projekte

Wohnungsbau

Gewerbe- und
Industriebau

Schulen

Kommunalbau

Sanierung

Denkmalschutz

Freiflächen

Dorferneuerung

Kooperationen

Publikationen

Stellenangebote

Links

Impressum

BINDER · JARCZYK
ARCHITEKTEN

Heidelberger Str. 22
64285 Darmstadt
Tel. 06151 663343
Fax 06151 663055

Übersicht


Gemeinschaftshaus I

Kindergarten

Ärztehaus

Kinderhort


Neubau Infogebäude

Gemeinschaftshaus II

Stadthäuser

Asylunterkunft


Dorfgemeinschaftshaus

Hortgebäude

Verkehrsberuhigung

Wohngebiets-
entwicklung


Flüchtlingsheim

Altes Rathaus

Multifunktionsgebäude

Wasserwerk